zur Navigation springen
Landeszeitung

20. August 2017 | 20:07 Uhr

Die Varroamilbe

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Die Varroamilbe (Varroa destructor) ist eine (als adultes Weibchen) etwa 1,1 Millimeter lange und 1,6 Millimeter breite Milbe aus der Familie Varroidae, die als Parasit an Honigbienen (Apis mellifera und Apis cerana) lebt. Die Milbe entwickelt und vermehrt sich in der verdeckelten Brut im Bienenstock. Der Befall von Bienenvölkern durch die Milbenart wird als Varroose (alter Name: Varroatose) bezeichnet. Varroa destructor gilt als der bedeutsamste Bienenschädling weltweit.

zur Startseite

von
erstellt am 05.Feb.2015 | 18:07 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen