„Leben in Zeiten von Corona“ : Die Renaissanace des Butterbrots oder wer liefert Mittagessen?

Porträt Sabine Sopha.jpg von 15. April 2020, 18:23 Uhr

shz+ Logo
IMG_7833.jpg

Es ist gar nicht so einfach, mittags noch in Rendsburg etwas zu essen zu bekommen. Ein Selbstversuch der Redaktion.

Wer arbeitet, muss essen. Im Homeoffice ist das ja leicht zu bewerkstelligen. Aber wer dieser Tage noch im Büro sitzt, hat es schwer. Eben mal schnell einen kleinen Snack in der Innenstadt kaufen – Fehlanzeige. Die entsprechenden Geschäfte haben geschlossen ebenso wie die Restaurants. Da gibt es zwei Alternativen Das Butterbrot erlebt eine Renaissance....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen