Rassegeflügel : Die lautesten Hähne holen den Pokal nach Hause

Pro Hahn beträgt das Startgeld drei Euro.
Foto:
1 von 1

Pro Hahn beträgt das Startgeld drei Euro.

Einen tierisch-putzigen Wettbewerb gibt es am Wochenende in Beldorf.

shz.de von
13. Juli 2017, 10:16 Uhr

Der Rassegeflügelzuchtverein (RGZV) Hanerau-Hademarschen und Umgebung veranstaltet am Sonntag, 30. Juli (10 Uhr), ein Hähnekrähen auf dem Gelände des Dorfgemeinschaftshauses „Ole School“ in Beldorf. Gekräht wird in drei Startklassen: Großhühner, große Zwerge und Urzwerge. Anmeldungen sind bis zum 25. Juli bei RGZV-Chef Kurt-Alwin Thomsen (Telefon 04872/2158) möglich. Das Startgeld pro Hahn beträgt drei Euro, die Wettkampfdauer eine Stunde. Die ärztliche Impfpflicht ist einzuhalten. Am Wettkampftag kann das Publikum darauf wetten, mit wie vielen Kikerikis der Sieger den Wettstreit gewinnen wird.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen