zur Navigation springen

Super-Pony : Die Erfolgsgeschichte von „Prinz Harry“ geht weiter

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Der Reitverein Brekendorf feiert erneut sein Ponyfohlen „Prinz Harry“; denn der Landessieger 2013 des Zuchtverbandes für deutsche Pferde ist nun auch Bundessieger geworden. Diese Erfolge des edlen Vierbeiners sind auch als Mannschaftsleistung des Reitvereins zu sehen.

Da es einen großen Arbeitsaufwand bedeutet, die Fohlen und deren Mütter für einen solchen Tag vorzubereiten, sie dorthin zu bringen und vorzustellen, übernehmen die Mitglieder des Reit- und Fahrvereins Brekendorf ehrenamtlich all diese Aufgaben.

Sowohl beim Landesentscheid, als auch beim Bundeschampionat in Hessen stellte Paula Schramm als bewährtes Vereinsmitglied die Pferde erfolgreich vor. Unterstützt wurde sie durch zehn Mitglieder, die bereit waren Sonntagnacht um 1 Uhr aufzustehen, die Pferde auf die Anhänger zu verladen und in rund sechs Stunden nach Hessen zum Bundesentscheid zu fahren – mit Erfolg.

Beide vorgestellten Fohlen belegten sowohl auf Landesebene, als auch auf Bundesebene den 1. und den 2. Platz. Während „Prinz Harry“ als Gesamtkunstwerk aus guten Bewegungsabläufen, hervorragendem Körperbau und bestechendem Ausdruck überzeugte und damit einmal mehr zur Nr. 1 aufsteig, hatte es „Cinzano’s Romeo“ vor allem seiner traumhaften Bewegung zu verdanken, dass ihm der Pokal für den zweiten Platz gehört.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen