Kolumne: Guten Morgen, Rendsburg! : Die deutsche Sprache wirft ein schlechtes Licht auf Linkshändigkeit

Avatar_shz von 14. August 2020, 06:00 Uhr

shz+ Logo
Am Donnerstag wurde der Internationale Tag der Linkshändigkeit gefeiert.

Am Donnerstag wurde der Internationale Tag der Linkshändigkeit gefeiert.

Wer heutzutage mit Links schreibt, darf das im Gegensatz zu früher tun. Negativ besetzt ist der Begriff trotzdem.

Rendsburg | Andere Zeiten, andere Sitten. Wer früher als Kleinkind mit der linken Hand schrieb, wurde umerzogen. Inzwischen gehen die meisten Lehrer und Eltern weniger dogmatisch vor – sie lassen das Kind selbst bestimmen, mit welcher Hand es Bleistift oder Füller hält. Selbst wenn sowohl Mutter als auch Vater mit rechts schreiben, wird Linkshändigkeit nicht mehr ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen