zur Navigation springen

Jugendfussball : Die C-Junioren des TSV Kropp feiern beim 1:1-Unentschieden einen ersten Teilerfolg

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Nachwuchsfußballer freuen sich über den ersten Punkt in der Verbandsliga Nord.

Die Fußball B-Junioren der SG Gadeland/Nortorf/GHN kommen einfach nicht in den Tritt. Auch nach dem 4. Spieltag der Verbandsliga Nord steht die Elf von Trainer Klemens Groth ohne Punkte da. Über den ersten Zähler kann sich die C-Jugend des TSV Kropp freuen. Gegen die SG Rödemis/Husum retteten die Kropper ein 1:1 über die Zeit.

B-Junioren, Süd JFV Steinburg 09 – SG Gadel./Nortorf/GHN 1:0 (0:0)

Die SG Gadeland/Nortorf/Gut Heil wartete nach dem 0:1 beim JFV Steinburg 09 in Krempe auch nach dem vierten Spiel auf ihren ersten Punktgewinn. In einer zerfahrenen ersten Halbzeit begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe, wobei die Steinburger defensiv eingestellt waren und zumeist mit langen Bällen agierten. „Wir haben versucht, den Ball laufen zu lassen, waren dabei aber zu oft zu ungenau in den Abspielen“, analysierte SG-Coach Klemens Groth. Nach dem Seitenwechsel wurde die Heimmannschaft dann stärker, auch weil die Gäste sich nun einige technische und taktische Fehler leisteten. Das Tor des Tages fiel folgerichtig durch einen 20-Meter-Schuss in der 68. Minute. „Es ist meinen Jungs anzumerken, dass viele nicht richtig fit sind und Woche für Woche angeschlagen spielen müssen. Vielleicht hilft uns das kommende Wochenende, an dem wir spielfrei sind“, hofft Klemens Groth, dass nach nun vier Niederlagen zum Saisonstart in knapp zwei Wochen in Reinfeld endlich Punkte eingefahren werden können.

Tor: 1:0 Niklas Bangert (68.).

C-Junioren, Nord TSV Kropp – SG Rödemis/Husum 1:1 (1:0)

Nachdem die Kropper in den beiden ersten Saisonspielen die Anfangsphase jeweils verschliefen, erwischte die Mannschaft von Trainer Uwe Greve gegen die SG einen Start nach Maß. „Endlich waren wir mal in der Anfangsphase besser“, freute sich Greve, dessen Team sofort das Kommando übernahm. In der 14. Minute erzielte Lasse Greve das 1:0 für die Gastgeber. „Das Tor hat uns aber nicht die nötige Sicherheit gegeben. Rödemis/Husum wurde mit der Zeit immer besser“, erklärte Greve. Zunächst ließ die TSV-Defensive um Marvin Stehr aber nur wenig zu. Auf der Gegenseite verpasste Paul Schmidtke eine höhe Führung. Nach einem Eckstoß glichen die Gäste dann zum 1:1 aus. „Bei Standards haben wir eigentlich eine klare Zuteilung“, ärgerte sich Uwe Greve, der froh war dass es beim Remis blieb. „Die zweite Halbzeit war wirklich schlecht. Zum Glück konnten wir das Ergebnis über die Zeit retten.“ Mit den bisherigen Auftritten seiner Elf ist der Coach nur bedingt zufrieden: „Noch fehlt uns der absolute Wille. Spielerisch sind wir gut, aber langsam müssen wir mal die Tugend auspacken.“

Tore: 1:0 Lasse Greve (14.), 1:1 Jan Wansiedler (40.).

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 10.Sep.2013 | 17:12 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen