„DFB-Mobil“ machte Station in Büdelsdorf

dfb-mobil-ausschnitt

Avatar_shz von
15. November 2013, 00:36 Uhr

Vielleicht war gestern ja schon der eine oder andere zukünftige Nationalspieler dabei: Auf jeden Fall hat es den Viertklässlern der Emil-Nolde-Schule Spaß gemacht, zu dribbeln, zu flanken und Tore zu schießen (Foto). Zwei Trainer des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes waren zu zwei Übungsstunden in die Sporthalle gekommen. Zwei Ziele verfolge der Deutsche Fußballbund (DFB) mit seinem Angebot „DFB-Mobil“ an den Schulen, erklärte die Lehrerin Kerstin Schätzle. Die Kinder sollten Lust auf Fußball bekommen und so den Weg in die Vereine finden. Und für die Lehrkräfte sei es eine Qualifizierung, das Fußballspielen zu unterrichten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen