SH Netz Cup : Deutschland-Achter ist in Rendsburg angekommen und wird gleich zum Wunscherfüller

frohboes_dana_300_.jpg von 15. Oktober 2020, 19:22 Uhr

shz+ Logo
Bevor das Team des Deutschland-Achters auf der Obereider trainieren konnte, erfüllten die Sportler noch ein paar Autogrammwünsche des Rendsburger Rudernachwuchses. Zwei Mädels hatten ihnen ihre T-Shirts zum Unterschreiben überreicht.

Bevor das Team des Deutschland-Achters auf der Obereider trainieren konnte, erfüllten die Sportler noch ein paar Autogrammwünsche des Rendsburger Rudernachwuchses. Zwei Mädels hatten ihnen ihre T-Shirts zum Unterschreiben überreicht.

Die Ruderer bereiten sich auf der Obereider auf den Canal-Cup vor. Die Absage der Holländer ändert für sie nichts.

Rendsburg | Der Deutschland-Achter ist am Donnerstagmittag in Rendsburg angekommen und traf letzte Vorbereitungen für das Rennen am Sonntag. „Erst haben wir etwas gegessen und jetzt sind wir hier“, sagt Schlagmann Hannes Ocik. Gemeinsam mit seinem Team hat er sich am Nachmittag am Gelände des Rendsburger Rudervereins eingefunden, das Boot vom Anhänger abgeladen un...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen