Der alte ist der neue Vorsteher

von
18. Juli 2018, 13:05 Uhr

Traditionell fand die konstituierende Sitzung des Amtsausschusses des Amtes Kropp-Stapelholm im Stapelholm-Huus in Bargen statt. Klaus Lorenzen, Bürgervorsteher in Kropp, leitete als ältestes Mitglied die Wahl des Amtsvorstehers.

Einstimmig wurde Ralf Lange Bürgermeister aus Meggerdorf von den Vertretern der 14 Amtsgemeinden wiedergewählt. Auch seine Stellvertreter Rainer Langbehn, Gemeindevertreter in Süderstapel und Stefan Ploog, Bürgermeister in Kropp, wurden mit einstimmigem Votum der Versammlung in ihren Ämtern bestätigt. Die Besetzung des Wirtschafts- und Tourismusausschusses wurde aufgrund ungeklärter Fragen auf die folgende Sitzung vertagt.

Ein erster wichtiger Beschluss des Gremiums war die örtliche Festlegung von zwei Schiedsbezirken und die Wahl der in der aktuellen Wahlperiode zuständigen Schiedsmänner. Für den Schiedsbezirk mit der Bezeichnung „Kropp" und die Gemeinden Alt Bennebek, Börm, Dörpstedt, Groß Rheide, Klein Bennebek, Klein Rheide, Kropp und Tetenhusen, wurde Wolfgang Behrendt aus Kropp zum Schiedsmann gewählt. Klaus Maleu aus Thielen ist als Schiedsmann im Schiedsbezirk „Stapelholm" für die Gemeinden Bergenhusen, Erfde, Meggerdorf, Stapel, Thielen und Wohlde zuständig.

Die zum Teil langjährigen Ausschussmitglieder Jochen Tüxsen, Armin Falkenhorst, Margrit Reis, Volker Langholz, Ernst Stolley, Jörg Zimmermann und Wolfgang Fock wurden von Ralf Lange mit einer Dankurkunde und einem Präsent verabschiedet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen