Der „50.“ wird im November groß gefeiert

Avatar_shz von
06. März 2014, 11:20 Uhr

Der Ortsverein Schülp bei Rendsburg des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) hat sich in diesem Jahr viel vorgenommen. Neben mehreren Blutspendeterminen und Ausflügen soll im Rahmen des 50-jährigen Vereinsjubiläums im November groß gefeiert werden. Ein Fest und ein Empfang seien geplant, verriet die Vorsitzende Marion Bock während der Jahreshauptversammlung im „Schülper Kroog“.

Am 2. November vor 50 Jahren wurde der DRK Ortsverein gegründet. Mit einem Empfang für Mitglieder und geladene Gäste soll dieses Datum begannen werden. Schon einen Tag früher, am 1. November, ist zudem ein großes Fest für jedermann in Planung. Die Karten sollen für 7,50 Euro verkauft werden. Beide Veranstaltungen finden im „Schülper Kroog“ statt.

Zudem musste in der Versammlung der komplette Vorstand neu gewählt werden. Während Marion Bock, Schatzmeisterin Sigrid Zarske und Schriftführerin Angélique Bock im Amt bestätigt wurden, trat mit Maike Lütje eine neue 2. Vorsitzende dem Vorstand bei. Zu Beisitzern wurden Anja Schober und Ute Klein bestimmt. Sämtliche Wahlen waren einstimmig.

Beim Tagesordnungspunkt Ehrungen wurden Ralf Jagnow, Rolf Niemand, Lars Boenigk, Stefan Doose und Hans-Jürgen Klein für 25-maliges Blutspenden ausgezeichnet. 50 Mal Lebenssaft gaben Karin Kahl und Ulrich Stickelbrück sowie Klaus Greve 75 Mal. Eine Premiere feierte Jens Uwe Jahnke, der sich 125 Mal Blut abzapfen ließ. Das habe es in Schülp noch nie gegeben, betonte Marion Bock.

Immer noch größter Beliebtheit erfreut sich das „Schülper Koch- und Backbuch“, das der Ortsverein Anfang des Jahres veröffentlichte (wir berichteten). 350 Exemplare seien bereits verkauft worden, erzählte die Vorsitzende. Einige Exemplare wurden nach Bayern und sogar in die Vereinigten Staaten und nach Kanada verschickt.

Der nächste Blutspendetermin des DRK findet am 23. April im Sportlerheim statt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert