Den Nattern schaut er gern beim Fressen zu

Büdelsdorfer Schüler Finn Bazelak (17) hat ungewöhnliches Hobby: Er hält zwei Kornnattern zu Hause

Avatar_shz von
17. Oktober 2012, 11:27 Uhr

Büdelsdorf | Finn Bazelak aus Büdelsdorf hält ungewöhnliche Haustiere - zwei Kornnattern befinden sich in einem Terrarium bei ihm im Zimmer, die eine 1,25 Meter, die andere 1,40 Meter lang. Wie der 17-jährige Gymnasiast zu dieser Vorliebe kam, erzählt er der Jugendredaktion in einem Interview.

Wann entstand diese ungewöhnliche Vorliebe?

In der Grundschule (Friedrich-Ebert-Schule) kam ein Typ, der hatte eine Ausstellung mit Reptilien. Da war ich schon ganz interessiert. Im Biologie-Unterricht im Gymnasium dann hatte unsere Lehrerin eine Kornnatter mitgebracht. Vor zwei Jahren habe ich mir dann diese Kornnattern angeschafft.

Wie nahmen das deine Eltern auf?

Mein Vater und mein Onkel finden Schlangen schon so gut, er hatte damals auch Kreuzottern gefangen. Mutti dagegen war nicht so begeistert.

Und deine Freunde?

Meine Freunde waren alle ein bisschen skeptisch erst. Aber als sie die angefasst haben, dann ging das auch, aber nur bei manchen. Einige finden es immer noch eklig.

Wie teuer ist das Halten solcher Kornnattern?

Das Halten insgesamt ist nicht so teuer. Ansonsten nur der Strom, damit die Temperatur im Terrarium gehalten werden kann, und das Futter. Die fressen ja Mäuse. Einmal die Woche fressen sie eine. Fünf (tote) Mäuse kosten nur sieben Euro. 80 bis 100 Euro bezahlt man für so eine Kornnatter.

Wie alt sind deine Kornnattern jetzt?

Die rote längere ist fünf Jahre alt, die andere ist etwas jünger. Kornnattern leben 21 Jahre lang und dabei wachsen sie ständig weiter.

Wie kann man seine Zeit mit ihnen verbringen?

Man kann denen beim Fressen zugucken. Ich finde das ja ein bisschen faszinierend, wie sie die Maus herunterschlingen ohne irgendwelche Hilfsmittel. Außerdem haben sie keine Ohren und können nur Schallwellen aufnehmen. Ansonsten kann man mit denen spielen, sich die umhängen. Aber das mache ich nur mit der grauen kürzeren Kornnatter. Die rote ist ein kleines Biest. Die beißt nämlich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen