Diskussionsrunde in der "Kulturschlachterei" : Das wünschen sich die Bürger von der Rendsburger Altstadt

shz+ Logo
Quo vadis Rendsburger Altstadt? Beispielhafte Sanierungen und vernachlässigte Immobilien liegen oft nur wenige Meter auseinander, wie hier im Stegengraben. 

Quo vadis Rendsburger Altstadt? Beispielhafte Sanierungen und vernachlässigte Immobilien liegen oft nur wenige Meter auseinander, wie hier im Stegengraben. 

Am Mittwochabend werden die Ergebnisse einer öffentlichen Ideensammlung im Hochsommer vorgestellt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
03. Dezember 2019, 13:19 Uhr

Rendsburg | Wie geht es weiter in der Rendsburger Altstadt? Wie das Rathaus erst am Dienstag mitteilte, findet bereits am Mittwoch, 4. Dezember, in öffentliches „Werkstattgespräch“ statt. Veranstaltungsort ist die "K...

dnesRrugb | iWe hget se rweite in dre sebdrgnureR saltdtA?t ieW sda ahRutas rets am Dantiesg ittilmete, ftdnei eersbit am th,otciMw .4 ,bmeeDzer ni tcöfneifeshl tWgk“stc„rätrepshae tttsa. argtnsVtouealtnsr sit ide hlcceruea"stutil"rhK ni der ntiadNstaeßetsr 6, geinBn sit mu 91 h.rU

Ttenkpffur llearhtsh"uurcKt"iec

Nhac dieennntiele nretoW nvo hSntpea rMho ucleKtihrr(ah“)„ctusle schpeern taeliaBturmes arFkn mTohnes nud anGnur neKa,b eieVzsordnrt dse cBauu.euassshss Im Ausslncsh neerwd ide rsiseEnegb rde keguasnatrAfttltuvan ovm .24 usAgut tegze,gi tarrndeu ied ele-ttPmxr-eyoaTS zmu Tahem „enieM dStt“a.

rPtea eibRre ättgr ein öcegslimh tpoKenz rvo

mZu lsucshS geht se mu nieen Blick ni ied tnfuku.Z tUrne mnadree lstlte aterP ,erbeRi ehealmieg tyerlS riegrsnimBeüetr 1(919 sbi 8002) dnu eetiuhg sseGftfiähherrncü edr Rioneg enudsRgrb Gbm,H nie glhemöcis oepznKt orv.

sie:tenWerle iDe sanrguttevtltkAafaun zru kuftunZ dre tdsltAta ma 24. utugAs

In red sgdnruReber tdattslA nedewr eord ewdurn nilenzee Geedäbu nesi.rta Ein liBpeise ist dsa sgeitein Gtaussah "deLt,ankhnc"s ebi mde eid toheihrcsis daesaFs aetehnrl ebtbil. tnaeiDrh ehtesn uunogn.euNaehbnw

nW:erlitseee klBci in edi nt-anh"lcu"aletksdLsBee

eerndA msnsüe birssengae rnwdee, liwe sie neoh stbceharis etnhenrEisci erd imetnüEerg fevle.raln Die Reubrndserg kliioPt aht icsh ni msidee hrJa fau dei nFeah cigehnreesb, ned rcDuk auf Bzisrete atseennorng idI"lumh"-melecmnioSdb uz öheh,ren asftlonl tmi cenhiertlch nt.hciertS

t:eeleWsienr tkolPii wlil anLeertds ekpfmäenb

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen