zur Navigation springen

Owschlag-Kropp-Tetenhusen : Das Sammelfieber ist ausgebrochen

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Lokale Handballstars im Bild und zum Sammeln – das ist ein Renner. Ein Kropper Supermarkt verkauft Alben und Sticker mit Porträts der Spieler von Owschlag-Kropp-Tetenhusen.

von
erstellt am 24.Okt.2017 | 12:35 Uhr

Erst haufenweise aufgerissene Plastiktüten, dann Brotdosen voller Sticker, die begeisterte Kinder mit Hilfe ihrer Eltern in Alben kleben. In einem Zelt vor dem Kropper Edeka-Markt Jensen ist das Sammelfieber ausgebrochen. Die Portraits auf den Stickern zeigen jedoch nicht etwa Fußballspieler von Real Madrid oder der deutschen Nationalmannschaft, sondern lokale Stars: die Spieler der Handball-Gemeinschaft Owschlag-Kropp-Tetenhusen, kurz HG OKT.

Am ersten Verkaufstag für das Sammelalbum bildet sich eine lange Schlange, so groß ist die Nachfrage. In der ersten Stunde werden über 500 Tüten mit jeweils fünf Stickern und 50 Starterpakete verkauft, die aus einem Heft und fünf Tüten bestehen. „Insgesamt sind im Stickeralbum 453 Fotos“, erklärt HG-Mitglied und Hobbyfotograf Guido Pillich, der alle Jugend- und Seniorenmannschaften für das Album abgelichtet hat. Zwischen Juli und September hat er 1500 Mal auf den Auslöser gedrückt.

Damit auch die Kleinsten still saßen, wurde mit einer Gummibärchentüte hinter der Kamera gewedelt und ihnen eine süße Belohnung in Aussicht gestellt. 99 Prozent aller Aktiven im Alter zwischen vier und über 50 Jahren seien im Sammelheft vertreten, sagt Jens Stolley, erster stellvertretender Leiter der HG. „Einige Eltern wollten nicht, dass ihre Kinder fotografiert werden. Das ist schade“, bedauert er. Denn die Aktion solle den Zusammenhalt untereinander stärken, betont Jan Winter, zweiter Vorsitzender vom TSV Owschlag, der die Handball-Gemeinschaft mit dem TSV Kropp und dem TSV Germania Tetenhusen bildet. Er habe solche Sammelalben früher geliebt, meint er und es sei ein „Highlight“, dass die HG nun ein eigenes habe. „Ich werde wieder zum Sammler“, ergänzt Jan Winter und lacht.

„Ich hätte als Kind mein ganzes Taschengeld dafür ausgegeben, scherzt Malte Haas vom gleichnamigen Edeka-Markt in Owschlag. Ihm war im Frühjahr die Idee für ein HG-Stickeralbum gekommen, das bereits einige andere Vereine in Schleswig-Holstein haben – und aus einer Bierlaune heraus habe er sie gemeinsam mit Jan Winter und Stefan Schröder per Handschlag besiegelt. Das Trio gehört neben dem Edeka-Markt Jensen zu den Sponsoren des Sammelalbums, das die Stickerstars GmbH für Sportvereine mit mehr als 300 Mitgliedern herstellt. Bisher wurden für die HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen 400 Hefte und 11  000 Sticker gedruckt. Bei Bedarf wird nachgeordert.

„Die Idee ist super“, findet Sonja Albrecht, deren Kinder in der HG aktiv sind. Während Anne Marie ihr Foto gefunden hat, reißt ihr älterer Bruder Tim Tüte um Tüte auf, um sein Sticker-Porträt zu suchen. „Wir haben 20 Tüten gekauft“, sagt Albrecht, ihre Familie habe dem Verkaufsstart „entgegengefiebert“.

Tauschbörsen

> Sammelhefte und Stickern sind ab sofort bei den Edeka-Märkten Jensen in Kropp sowie Haas und Haas in Owschlag erhältlich.

>An gleicher Stelle werden am 5. und 19. Dezember (Owschlag) sowie am 9. Januar (Kropp) jeweils von 16 bis 18 Uhr Tauschbörsen stattfinden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen