Neuer Verein in Beringstedt : Damit keine Rehkitze mehr sterben: Naturschützer setzen auf Drohnen

LZHans-JuergenKuehl1.jpg von 23. Juli 2020, 11:20 Uhr

shz+ Logo
Ein vier bis fünf Tage altes Rehkitz steht zwischen Gräsern auf einem Feld. Zehntausende Rehkitze sterben Schätzungen zufolge jährlich durch Mähmaschinen.

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App sh:z News stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Probemonat für 0€

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »