Feuerwehr Sehestedt : Damit Brände schneller bekämpft werden: Neues Löschfahrzeug hat 3000 Liter Wasser an Bord

be-be.jpg von 12. Februar 2021, 18:27 Uhr

shz+ Logo
Bürgermeister Torsten Jürgens Wichmann (links) und Wehrführer Christian Gothmann vor dem neuen Löschfahrzeug.

Bürgermeister Torsten Jürgens Wichmann (links) und Wehrführer Christian Gothmann vor dem neuen Löschfahrzeug.

Der neue Wagen ist mit Lichtmast, vier Atemschutzgeräten und akkubetriebenen Trennschleifer ausgestattet.

Sehestedt | 3.000 Liter Wasser an Bord – diesen entscheidenden Fortschritt bei der schnellen Brandbekämpfung bringt das neue Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Sehestedt. „An vielen Stellen des Dorfes müssten wir im Einsatzfall Wasser aus dem Nord-Ostsee-Kanal pumpen. Jetzt können wir viel schneller einen ersten Löschangriff starten“, machte der Wehrführer C...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen