CDU erhöht die Beiträge

Wein-Geschenke für die Jubilare: Johann Wadephul (von links), Holger Bütecke, Jürgen Wahlfeldt, Willi Biß und Reimer Tank.
Wein-Geschenke für die Jubilare: Johann Wadephul (von links), Holger Bütecke, Jürgen Wahlfeldt, Willi Biß und Reimer Tank.

Avatar_shz von
26. März 2014, 09:38 Uhr

Der CDU-Ortsverband Hohenwestedt und Umgebung hat eine Beitragserhöhung beschlossen. Ab 1. Januar 2015 steigen die monatlichen Mindestbeiträge von 7,50 auf zehn Euro. Ausgenommen sind Rentner und Arbeitslose (acht Euro) sowie Schüler, Studenten und Azubis (fünf Euro).

Der „eigentliche Grund“ für die derzeit bei allen schleswig-holsteinischen CDU-Kreis- und Ortsverbänden diskutierten Beitragserhöhungen sei die „katastrophale finanzielle Situation des Landesverbands“, erklärte Johann Wadephul. Das Defizit der Landes-CDU bezifferte der 1. Vorsitzende des Kreisverbands Rendsburg-Eckernförde auf 1,8 Millionen Euro. Einstimmig billigten die 29 im „Landhaus“ versammelten CDU-Mitglieder die neuen Beitragssätze.

Bei den Vorstandswahlen gab es ebenfalls einstimmige Ergebnisse: Die 2. Vorsitzende Renate Emcke, Schatzmeisterin Stefanie Wiele und die Beisitzerinnen Silke Sierck und Lisa Höcker wurden wiedergewählt.

„Wir haben in diesem Jahr ein besonderes Jubiläum“, kündigte Ortsverbands-Chef Reimer Tank an: „Das erste Mitglied, das die 50 Jahre voll bekommen hat.“ Claus Kühl aus Nindorf, der es auf 50 Jahre und 84 Tage CDU-Mitgliedschaft bringt, konnte allerdings aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Versammlung teilnehmen. Von sieben Mitgliedern, die der CDU seit 40 Jahren die Treue halten, waren drei im „Landhaus“ mit dabei: Hohenwestedts Bürgermeister Holger Bütecke, Willi Biß und Jürgen Wahlfeldt.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen