Museumsschiff aus Hamburg : „Cap San Diego“ in Rendsburg: „Open Ship“ beim SH Netz Cup

Avatar_shz von 02. September 2019, 15:16 Uhr

shz+ Logo
Kommt wieder nach Rendsburg: Das MS „Cap San Diego“ auf dem Nord-Ostsee-Kanal unter der Hochbrücke Hochdonn.

Kommt wieder nach Rendsburg: Das MS „Cap San Diego“ auf dem Nord-Ostsee-Kanal unter der Hochbrücke Hochdonn.

Der „Weiße Schwan des Südatlantiks“ ist der größte Museumsfrachter der Welt – und kann in Rendsburg besichtigt werden.

Rendsburg | Die „Cap San Diego“ ist der größte noch in Betrieb befindliche Museumsfrachter der Welt. Das 1961 gebaute Stückgutschiff ist normalerweise an der Überseebrücke im Hamburger Hafen zu Hause. Am Mittwoch wird das Motorschiff im Nord-Ostsee-Kanal zu sehen sein. Um 21 Uhr wird die „Cap San Diego“ im Rendsburger Kreishafen anlässlich des 19. SH Netz Cups erw...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen