Neuer Beirat : Busfahrgäste sollen mitreden

Fahrgäste am Zentralen Omnibusbahnhof in Rendsburg. Ihre Meinung ist künftig gefragt.
Fahrgäste am Zentralen Omnibusbahnhof in Rendsburg. Ihre Meinung ist künftig gefragt.

Was läuft gut im Stadtbusverkehr – und was könnte noch besser werden? Um das herauszufinden, richtet der Kreis einen Fahrgastbeitrag ein.

shz.de von
18. Juni 2018, 10:49 Uhr

Die Kreisverwaltung sucht Mitglieder für einen Fahrgastbeirat für den Stadtverkehr Rendsburg. Der Fahrgastbeirat soll direkter Ansprechpartner für Anregungen, Lob, Kritik und auch ein beratendes Gremium bei Projekten zur Verbesserung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) sein. Ziel ist es, die Wünsche und Anregungen der Fahrgäste direkt in die tägliche Praxis einfließen zu lassen und ein konstruktives Dialogforum zwischen Anbieter- und Kundenseite zu etablieren.

Wer Interesse an einer Mitarbeit im Fahrgastbeirat hat, wendet sich mit einer kurzen Beschreibung seiner Gründe an die Kreisverwaltung, Fachdienst 5.3. Bewerbungen sind auch per E-Mail möglich. Die Adresse lautet oepnv@kreis-rd.de. Der Fahrgastbeirat wird voraussichtlich zwei Mal im Jahr tagen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen