zur Navigation springen

Flugplatz Hohn : Bundeswehr-Tag: Husumer Pioniere zuerst vor Ort

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Die Vorbereitungen auf den „Tag der Bundeswehr“ auf dem Nato-Flugplatz Hohn laufen auf Hochtouren.

shz.de von
erstellt am 08.Jun.2016 | 08:30 Uhr

Die Vorbereitungen auf den „Tag der Bundeswehr“ auf dem Nato-Flugplatz Hohn laufen auf Hochtouren. Gestern haben Spezialpioniere aus Husum bereits ein Feldtanklager aufgebaut, um es am Sonnabend, 11. Juni, zu präsentieren. Bei heißen Temperaturen befestigten die Hauptgefreiten Sven Getz (Foto, links) und Dennis Hartmann dazu eine Schutzplane. Neben der blau-weiß-rot lackierten Jubiläums-Transall (im Hintergrund) wird den Gästen am Festtag von 10 bis 17 Uhr ein umfangreiches Programm am Boden und in der Luft geboten. Das Lufttransportgeschwader 63 rechnet mit bis zu 60  000 Gästen.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen