zur Navigation springen
Landeszeitung

12. Dezember 2017 | 17:29 Uhr

Bummeln bis in die Nacht

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Bei Mondlicht, Kerzenschein und Lichterglanz konnten Groß und Klein am Sonnabend in der Altstadt und in Neuwerk bummeln gehen. Bis 22 Uhr hatten die Geschäfte und der Weihnachtsmarkt geöffnet. Auf der Eisbahn sorgte gegen 17 Uhr ein überraschender Auftritt der Mitglieder der Internationalen Chorakademie für Aufsehen. Die Künstler warben mit einem „Flashmob“ für ihr Konzert in der Christkirche (siehe folgende Seite). Der Südafrikaner Siyabonga Maqungo stimmte „Maria durch einen Dornbusch ging“ mitten auf der Eisfläche stehend an. Nach und nach gesellten sich singend die weiteren 21 Ensemblemitglieder zu ihm. An anderer Stelle sorgten unterdessen viele Aktionen für Abwechslung: Wer bereits ein Geschenk gefunden hatte, konnte es bei ID Sievers kreativ verpacken lassen. „Der Andrang war groß“, sagte Mitarbeiterin Leonie Kopczynski. Im Bistro konnte man außerdem frisch gebackene Waffeln und den besten Ausblick über die prachtvoll beleuchtete Hohe Straße (Foto) genießen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen