Rendsburg : Bürgermeister Gilgenast kritisiert Ärztemangel und legt sich mit der Mediziner-Lobby an

Avatar_shz von 25. September 2020, 09:23 Uhr

shz+ Logo
Welcher Arzt packt zu und kommt nach Rendsburg?

Laut der Vereinigung verfügen Rendsburg und deren Nahgebiete derzeit über einen Versorgungsgrad von 111,3 Prozent – ab einem Wert über 110 ist von einer Überversorgung auszugehen. Die Folge: eine Zulassungssperre.

In Rendsburg fehlen Ärzte, sagt der Verwaltungschef. Die Kassenärztliche Vereinigung sieht das anders.

Rendsburg | Laut der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein (KV) haben die Stadt Rendsburg und deren Nahgebiete gegenwärtig eine medizinische Überversorgung. Diese Ansicht untermauerte Bianca Hartz, Leiterin Zulassung und Praxisberatung bei der KV, auf einer Sondersitzung des Sozialausschusses am Mittwoch in Rendsburg, bei der Johann Wadephul als CDU-Bun...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen