Karneval in Meggerdorf : "Buer Hein" und die Backstreet Boys

Die 'Spice-Girls' begeisterten die Zuschauer  mit  ihrer Tanzeinlage. Foto: thomsen (2)
1 von 2
Die "Spice-Girls" begeisterten die Zuschauer mit ihrer Tanzeinlage. Foto: thomsen (2)

Rund 160 kostümierte Gäste beim Faschingsfest des MTV - Viel Beifall für das selbst gemachte Programm der eigenen Akteure

Avatar_shz von
16. Februar 2013, 08:50 Uhr

Meggerdorf | Sein Faschingsfest feierte der MTV wieder in der Turnhalle auf dem Johannisberg. Moderatorin Kathrin Clasen konnte mit ihren zwei "charmanten Assistentinnen" (Magnus Clasen und Janik Ruge) um Punkt 20.11 Uhr rund 160 fantasievoll kostümierte Gäste begrüßen.

Die Jury des MTV-Festausschusses hatte einmal mehr die schwierige Aufgabe, die besten Kostüme zu prämieren. Sieger wurden die "Rockband Kiss" (Lena Jargsdorf, Nicole Schlichting, Gesa und Hanna Siemsen) vor den "Legosteinen" und den "Fliegenpilzen".

Das Programm hatten die MTV-Akteure unter der Regie des Festausschusses selbst erarbeitet. Den Auftakt machte "Buer Hein van Diek" (Sönke Clausen) in der Bütt. Sein Fazit: "Rentiert sich nicht die Schweinemast, stellt der Bauer um auf Feriengast."

Die Einleitung zum Sketch "De Muerlüüd" übernahm Henrike Rahn, die dabei die Berufsgruppe der Maurer kräftig auf die Schippe nahm. Die drei "Maurer" (Olli Doss, Hark Jensen und Thies Gosch) verarbeiteten zusammen mit dem Lehrling (Stephan Dahl) mehr Bier als Baumaterial. Es folgte der Auftritt von "Opa Hinnerk" (Thies Billgow), der seinen Enkel (Oliver Rieper) besuchte. Beide Akteure gehören schon seit Jahren zum Faschingsteam.

"Op Platt" ging’s weiter mit "Herrn Thöming" (Knud Friedrichsen), der sein baufälliges Haus per "Inserod" im "Stopelholm-Kurier" (Sönke Clausen) verkaufen will. Der Anzeigen-Werber gestaltet den Text so werbeträchtig, dass "Herr Thöming" sein Ansinnen überdenkt: "So en schönes Huus schall ik voköpen? Se sünd wull nich ganz dich!"

Den stimmungsvollen Höhepunkt bot zum Abschluss der gemeinsame Auftritt der "Backstreet Boys" (Carina Henningsen, Janine Lühr, Janina Martens, Anne Rieper, Sina Schröder) und der "Spice Girls" (Jan Asmus, Kai Behrens, Thies Gosch, Oliver Rieper, Nils Sievers). Beide Gruppen versuchten, mehr tanzend als singend die Gunst des Publikums zu gewinnen und wurden mit riesigem Beifall belohnt. Alle Akteure erhielten nach ihren Auftritten von den "Assistentinnen" den "MTV-Sektorden am Bande".

Der MTV-Vorsitzende Kai Friedrichsen zeigte sich sehr angetan von der starken Resonanz auf das Faschingsfest: "Schon das dritte Mal in Folge konnten wir mehr Zuschauer als im Vorjahr begrüßen."

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen