zur Navigation springen
Landeszeitung

16. August 2017 | 20:05 Uhr

Bühnendebüt bei „RD goes music“

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

„Teilweise kann man da gar nicht mehr von Nachwuchsbands sprechen“, sagte der 22-jährige Lennart Woitzik mit Blick auf die Bands, mit denen er am Sonnabend bei „RD goes Music“ konkurrieren wird. Während beispielsweise die Gruppe „Ivory Tower“ bereits seit 1996 gemeinsam Musik macht, hat Woitzik mit seiner Kollegin Sarah Bringmann erst im Oktober die Band „Soul of Rock“ gegründet. Bei dem Wettbewerb für junge Bands im Europaforum wagen sich die beiden dann zum ersten Mal gemeinsam auf die Bühne.

Nach nur wenigen Wochen des Probens schon ein halbstündiges Programm auf die Beine zu stellen, war laut der 27-jährigen Bringmann eine „ziemlich enge Angelegenheit“. Neun Lieder hat das Duo für seinen Auftritt vorbereitet, darunter zwei selbstgeschriebene. „Das ist ein ziemlich gemischtes Programm – von Rock bis Disney“, sagte die Rendsburgerin. Dabei ist sie für den Gesang zuständig und Woitzik für die Gitarren. Dass sie es so kurz nach ihrer Gründung schon unter die sechs Bands geschafft haben, die am Sonnabend auftreten dürfen, war für die die beiden eine Überraschung. Nun fiebern sie dem Abend entgegen und freuen sich besonders auf die Kontakte zu den anderen Bands und auf die Reaktionen des Publikums. „Wir wollen einfach mal sehen, wie das ankommt“, so Bringmann. Wenn der Auftritt so außergewöhnlich wird wie es das erste Zusammentreffen der Zwei von „Soul of Rock“, dürften sie auffallen: Bei einer Maßnahme des Arbeitsamtes war die Studentin der Sozialen Arbeit die Erzieherin des gelernten Altenpflegers.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen