Rendsburg-Lauf : Breitner übernimmt Schirmherrschaft

Der Titelverteidiger im Team-Wettberwerb: Die Läufer der Schule Altstadt freuen sich mit Holger Thiesen (vorne rechts), Aenne Thode (l.; VHS- Gesundheitstag) und  Kenneth Clausen (5. v. l.; Stadtwerke Rendsburg) über die Unterstützung von  Innenminister Andreas Breitner (6. v. l.).
Der Titelverteidiger im Team-Wettberwerb: Die Läufer der Schule Altstadt freuen sich mit Holger Thiesen (vorne rechts), Aenne Thode (l.; VHS- Gesundheitstag) und Kenneth Clausen (5. v. l.; Stadtwerke Rendsburg) über die Unterstützung von Innenminister Andreas Breitner (6. v. l.).

Wenn sich am 5. Juli wieder hunderte von Läuferinnen und Läufer aufden Weg durch Rendsburgs Straßen machen, können sie sich prominenter Unterstützung erfreuen.

shz.de von
21. Juni 2014, 06:07 Uhr

Es ist eine Nachricht, die Holger Thiesen erfreute. Der Cheforganisator des Rendsburg-Laufs konnte den ehemaligen Rendsburger Bürgermeister und jetzigen Innenminister Andreas Breitner als Schirmherrn für den diesjährigen Lauftag präsentieren.

Am Sonnabend, 5. Juli gehen wieder mehrere hundert Läuferinnen und Läufer auf die diversen Strecken. Und auch der Name Breitner taucht in den Starterlisten auf. „Natürlich übernehme ich sehr gern die Schirmherrschaft. Das passt gut, weil meine Familie am Start ist – ich leider nicht, ich muss ja jetzt den Schirm halten“, erklärte der Innenminister augenzwinkernd. Um 10 Uhr geht es mit dem Halbmarathon los. Um 12.30 Uhr starten die Läufer über die zehn Kilometer, zehn Minuten später geht es auf die Fünf-Kilometer-Strecke. Die Strecke ist ein Rundkurs (5 km), der über die längeren Distanzen dementsprechend oft absolviert werden muss. Beim Halbmarathon werden zusätzlich „Stadionrunden“ im Innenhof des Hohen Arsenals absolviert. Als besonders anspruchsvoll erachtet Thiesen die Strecke nicht. „Gute Voraussetzungen also für Bestzeiten“, sagt er voller Vorfreude und er hält weitere gute Nachrichten parat: „Großzügige Persönlichkeiten unserer Region zahlen das Startgeld für gut 400 Kinder und Jugendliche, die sich in Gruppen (Vereine oder Schule, d. Red.) anmelden.“

Bisher freuen sich Thiesen und sein Organisationsteam auf 410 Anmeldungen. „Wir können als noch 190 Läuferinnen und Läufer in allen Wettbewerben unterbringen“, sagt er. Und ein großes Starterfeld würde sicherlich nicht nur ihn freuen, sondern garantiert auch den neuen Schirmherrn des Rendsburg-Laufs.

Info unter: www.rd-lauf.de
 

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen