zur Navigation springen

Fussball-Kreisliga : Borgstedt kann die Abstiegsplätze verlassen

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Über Ostern stehen fünf Nachholspiele in der Fußball-Kreisliga Rendsburg-Eckernförde auf dem Programm. Unter anderem empfängt der TSV Borgstedt den VfR Eckernförde. Mit einem Sieg könnte der TSV die Abstiegsränge verlassen.

Nach den drei Partien am Mittwoch geht der Nachholspieltag in der Fußball-Kreisliga Rendsburg-Eckernförde heute weiter. Drei Begegnungen stehen auf dem Programm, zwei weitere werden dann am Ostermontag angepfiffen.

Spannung verspricht dabei das Verfolgerduell zwischen dem TuS Bargstedt (6.) und dem Eckernförder SV II (4.). Mit einem Sieg könnten die Bargstedter die Titelhoffnungen der ESV-Reserve wohl endgültig begraben. Aufstiegsambitionen hatten die Eckernförder eh nicht, denn die Tür zur Verbandsliga bleibt verschlossen, weil bereits die erste Mannschaft dort vertreten ist. Anders sieht die Lage beim 1. FC Schinkel aus. Der ambitionierte Tabellenzweite könnte mit einem Sieg gegen den TSV Waabs (9.) nach Punkten zu Spitzenreiter TuS Rotenhof aufschließen.

Nach dem überraschenden 3:1-Erfolg am Mittwoch in Osdorf will der TuS Borgstedt weiteren Boden im Kampf um den Klassenerhalt gutmachen. Mit einem Sieg im Heimspiel (16 Uhr) gegen den VfR Eckernförde könnte die Truppe von Trainer Torben Bahr sogar am Osterrönfelder TSV II und am TSV Lütjenwestedt vorbeiziehen und die Regelabstiegsränge verlassen. „Wir rechnen aber nicht, sondern schauen nur von Spiel zu Spiel. Wenn wir allerdings so auftreten wie am Mittwoch in Osdorf, ist auch gegen den VfR durchaus etwas drin“, sagt Bahr.

Am Ostermontag geht es für den TuS Jevenstedt (8.) beim Osdorfer SV (13.) um einen Pflichtsieg. Für die Mannschaft von Trainer Michael Rohwedder ist der Meisterschaftszug in der Liga zwar abgefahren, aber die Jevenstedter sollten langsam wieder zu ihrer Pokalform finden, denn am Sonntag, 1. Juni, empfängt der TuS im Finale den Sieger des Duells der Verbandsligisten Osterrönfelder TSV gegen Eckernförder SV (Mittwoch, 7. Mai). Die SG Felde/Stampe ist nach dem 1:1 am Mittwoch gegen den TSV Vineta Audorf übermorgen erneut gefordert. Der Tabellenfünfte empfängt den Dritten Osterbyer SV.

Die Spiele auf einen Blick:

Heute, 16 Uhr: TSV Borgstedt – VfR Eckernförde, TuS Bargstedt – Eckernförder SV II, 1. FC Schinkel – TSV Waabs.

Montag, 15 Uhr: SG Felde/Stampe – Osterbyer SV; 16 Uhr: Osdorfer SV – TuS Jevenstedt.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen