Standpunkt : Bodenständig

shz.de von
14. Oktober 2015, 13:14 Uhr

Selten hat ein Investor so wenig versprochen – und dafür so viel Applaus bekommen. Stefan Blau, der Kaufmann aus dem bayerischen Starnberg, präsentierte den Mitgliedern des Bauausschusses keine Wolkenkuckucksheime für den Obereiderhafen, erst recht keine Hochglanz-Grafiken topmoderner Gebäude. Er hat nicht mal versprochen, dass er es überhaupt anpacken wird. Stattdessen skizzierte er nachvollziehbar, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um das Areal zwischen Obereider und Bahndamm entwickeln zu können. Demnach verfolgt er eine ganz andere Strategie als seine glücklosen Vorgänger. Blau setzt nicht auf Konfrontation, sondern auf Kommunikation. Er ist nicht der Entertainer, der auf der Bühne das Kaninchen aus dem Hut zaubert, sondern der Moderator, der die Interessen der Region aufeinander abstimmen will, damit am Ende alle gemeinsam den Trick mit dem Kaninchen bewältigen können. Natürlich ist klar: Ob Blau es am Ende schaffen wird, kann zum jetzigen Zeitpunkt niemand sagen. Aber es gibt zumindest Indizien, die Hoffnung machen. Die bodenständige Art des Stefan Blau passt gut zu unserer Region. Und seine Referenzliste lässt vermuten, dass er schwierige Projekte bewältigen kann. Der Mann ist kein Abenteurer, er hat einen Ruf zu verlieren.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen