Grosseinsatz in Gokels : Bewohner nach Hausbrand tot geborgen

LZHans-JuergenKuehl1.jpg von 19. Mai 2019, 18:20 Uhr

shz+ Logo
Völlig ausgebrannt: Das Feuer zerstörte den Anbau eines Wohnhauses an der Landesstraße 316.

Völlig ausgebrannt: Das Feuer zerstörte den Anbau eines Wohnhauses an der Landesstraße 316.

Das Gebäude war verwinkelt, die Lage unübersichtlich. Ein Übergreifen des Feuers wurde verhindert, aber ein Mann starb.

Gokels | Ein allein lebender 57-jähriger Mann ist das erste Brandopfer im Amt Mittelholstein in diesem Jahr. Er kam um, als sein Wohnhaus in Gokels am frühen Sonnabend morgen in Flammen stand. Die 85-jährige Bewohnerin eines angrenzenden Wohnhauses war frühzeitig in Sicherheit gebracht worden. Lesen Sie auch dazu den ersten Bericht.   Alarmierung um 4.14 Uhr am...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert