zur Navigation springen

Rendsburg : Betrunkener Autofahrer fährt durch Vorgärten

vom

Die Bilanz der Zerstörung: umgestürzte Gartenzäune, beschädigte Hecken. Nun ist er seinen Führerschein los.

shz.de von
erstellt am 06.Jun.2017 | 12:14 Uhr

Rendsburg | Ein betrunkener Autofahrer ist am Pfingstmontag in Rendsburg durch mehrere Vorgärten gefahren und hat dabei einen Sachschaden von rund 5000 Euro verursacht. Der 36-Jährige sei mit seinem Auto plötzlich von der Fahrbahn abgekommen und durch drei Vorgärten geprescht, bevor er in einer Gartenhecke zum Stehen gekommen sei, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Bilanz der Zerstörung: umgestürzte Gartenzäune, beschädigte Hecken.

Ein Atemalkoholtest ergab 2,4 Promille. Der 36-Jährige musste seinen Führerschein abgeben, das beschädigte Auto wurde abgeschleppt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert