zur Navigation springen

Austausch : Besuch aus der kenianischen Partnergemeinde im Lukashaus

vom

Vier junge Kenianer mit Pastorin zu Gast.

shz.de von
erstellt am 06.Mai.2013 | 08:40 Uhr

Rendsburg | Gut angekommen in Rendsburg sind die Gäste der kenianischen Kirchengemeinde Malindi, der Partnerschaftsgemeinde des Rendsburger Lukashauses. Bereits vor gut einer Woche sind die vier jungen Kenianer Susan Ziro (25), Charo Nguma Safari (22), Ulise Gwiyo Komora (20) und Sarah Mapenzi Mwathethe (22) mit ihrer Pastorin Catherine Ngina Musau Kithome (41) in Hamburg frühmorgens gelandet. Auf dem Flughafen warteten bereits die Jugendlichen des Lukashauses, um ihre Gäste in Empfang zu nehmen.

"Wir freuen uns, dass alles gut geklappt hat und unsere Gäste jetzt endlich da sind", sagte Sven Schröder, Leiter des Lukashauses. Am Sonntagabend hat auch Propst Matthias Krüger die afrikanischen Besucher begrüßt. In der Osterrönfelder Kirche feierten Gäste und Gastgeber gemeinsam mit Ortspastorin Astrid Halver und Ökumene-Pastor Henning Halver einen Gottesdienst. Vier Wochen dauert der Besuch der evangelisch-lutherischen Christen in Rendsburg, zu dem auch ein Ausflug zum Kirchentag nach Hamburg gehörte.

Wer die Gäste aus Kenia treffen möchte, kann am Mittwoch, 8. Mai, um 19 Uhr in den Gemeindesaal der Christkirchengemeinde Rendsburg-Neuwerk, Prinzenstraße 13, kommen. Dann stellen die Jugendlichen des Lukashauses gemeinsam mit ihren Gästen die Partnerschaftsarbeit vor.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen