Kolumne: Guten Morgen : Beim Schreiben von "Karussell" kann einem schwindelig werden

23-28223297_23-54885643_1378134428.JPG von 19. August 2019, 06:00 Uhr

shz+ Logo
Dieses Karussell drehte sich auf dem Jahrmarkt am Obereiderhafen.

Dieses Karussell drehte sich auf dem Jahrmarkt am Obereiderhafen.

Manche Worte schlagen selbst Profis jedes Mal im Duden nach.

Rendsburg | Dem Ingeniör ist nichts zu schwör. Könnte man frei nach Daniel Düsentrieb sagen. Doch manchmal stoßen auch routinierte Vielschreiber an ihre Grenzen. Zum Beispiel bei bestimmten Wörtern. Jeder Kollege hat sein „eigenes“ Wort, das ihm Probleme bereitet. Im Rhythmus über die Terrasse zu tanzen ist wie eine Fahrt im Karussell. Dieser Satz macht es dann nö...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen