Bei der Sportwoche gewinnt der Spaß

Gewinner der Langstrecke:  Christoph Riebe, Leif Johannsen und Eric Kroll (v.l.)
Gewinner der Langstrecke: Christoph Riebe, Leif Johannsen und Eric Kroll (v.l.)

von
18. Juli 2018, 12:18 Uhr

35 Mannschaften hatten sich bis kurz vor Beginn der Veranstaltung für den Triathlon in Elsdorf-Westermühlen im Rahmen der Sportwoche angemeldet. Bei Sonnenschein und einer leichten Brise wurden die drei Disziplinen auf einer Kurz-, einer Langstrecke und auf der Familien- und Kinderstrecke durchgeführt. Radfahrer Patrick Hagedorn, der mit seinem Team im letzten Jahr gewonnen hatte, sagte über den Elsdorfer Triathlon: „Es ist schön familiär. Es geht nicht ums Gewinnen, sondern um den Spaß an der Freude.“

So waren die Teilnehmer an diesem Event auch in diesem Jahr bunt gemischt, von jung bis alt, von trainiert bis untrainiert war alles dabei und jeder wurde von den Zuschauern bejubelt und angefeuert. Gewinner der Langstrecke (500 Meter Schwimmen, 19,3 Kilometer Radfahren, 5,1 Kilometer Laufen) war in diesem Jahr die SG Athletico 2 aus Büdelsdorf mit den Studenten Eric Kroll, Leif Johannsen und Christoph Riebe mit einer Endzeit von 56:50 Minuten. Sie kennen sich schon länger aus ihrem Verein und hatten sich spontan entschieden zum ersten Mal am Triathlon teilzunehmen. Die Kurzstrecke (300 Meter, 9,8 Kilometer, 3,5 Kilometer) gewann die Mannschaft „Spielsuff“ mit einer Zeit von 42:04 Minuten. Die Familienstrecke (300 Meter, 9,8 Kilometer, 3,5 Kilometer) gewannen „Die Wichmänner“ mit einer Endzeit von 25:50 Minuten und die Kinderstrecke (100 Meter, 5 Kilometer, 1000 Meter) bezwang „Die Kropper Gang“ mit der Endzeit von 18:39 Minuten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen