Bauvorbereitung : Bauhof fällt Fichten am Friedhof

Von den Fichten sind nur noch die Stümpfe zu sehen.
Von den Fichten sind nur noch die Stümpfe zu sehen.

Am Klinter Friedhof sollen als Ersatz zehn Rotbuchen gepflanzt werden.

shz.de von
03. Januar 2018, 11:07 Uhr

Der Umwelt- und Technikhof (UTH) hat am Klinter Friedhof mehr als 30 Fichten gefällt. Die Bäume standen zwischen dem Parkplatz und dem Friedhofsareal. UTH-Betriebsleiter Niels Faust begründet die Rodung damit, dass die Bäume bereits zwischen 50 und 60 Jahre alt waren. Hinzu komme, dass Baumaßnahmen auf dem Gelände geplant seien. Bei diesen würden die Wurzeln der Fichten beschädigt werden. Die Untere Naturschutzbehörde genehmigte den Eingriff, fordert allerdings einen Ersatz: Zeitnah müssen auf der Fläche zehn Rotbuchen gepflanzt werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen