Hinter den Kulissen : Bauern zeigen Huhn und Ei, Kuh und Kalb

Katja und Henrik Butenschön freuen sich mit ihrer Kuh Lady Di auf viele interessierte Besucher zum Tag des offenen Hofes.
Foto:
1 von 2
Katja und Henrik Butenschön freuen sich mit ihrer Kuh Lady Di auf viele interessierte Besucher zum Tag des offenen Hofes.

Am kommenden Sonntag öffnen Landwirte ihre Höfe. Im Kreis Rendsburg-Eckernförde sind sieben Bauernhöfe dabei.

shz.de von
13. Juni 2014, 06:00 Uhr

In ganz Deutschland öffnen am Sonntag, 15. Juni, landwirtschaftliche Betriebe ihre Hoftore. Auch im Kreis Rendsburg-Eckernförde nehmen sieben Höfe am „Tag des offenen Hofes“ teil, der alle zwei Jahre vom Deutschen Bauernverband und seinen Landesverbänden, dem Bund der Deutschen Landjugend und dem Deutschen Landfrauenverband sowie regional von der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein organisiert wird. Besucher aus Stadt und Land können an diesem Tag moderne Landwirtschaft hautnah erleben und mit Landwirten ins Gespräch kommen.

„Die teilnehmenden Betriebe sind dabei genauso bunt und vielfältig wie Schleswig-Holstein selbst“, freut sich Klaus Dahmke. „Im Juni stehen auf vielen Höfen Saisonprodukte wie Spargel, Erdbeeren und Frühkartoffeln zum Kauf bereit.“ Daneben gebe es selbsthergestellte Produkte wie Fleisch- und Wurstwaren oder Käse. „Besucher sehen die für Schleswig-Holstein typischen Milchviehbetriebe oder die Aufzucht von Schweinen und Geflügel“, erklärt der Sprecher des Bauernverbandes Schleswig-Holstein. „Die Höfe zeigen auch, wie Landwirte aus Windkraft, Solar und Biogas Energie gewinnen.“ Von 10 bis 16 Uhr öffnen auch Katja und Henrik Butenschön ihren Milchviehbetrieb in der Gemeinde Bargstedt und haben für die interessierten Besucher ein buntes Programm auf die Beine gestellt.

Auf die kleinen Gäste wartet eine Hofrallye, Kinderschminken, eine Strohburg sowie eine Ponyshow. Auch die Maschinen dürfen besichtigt und der Bullenstall bemalt werden. „Kinder ab zwölf Jahren können beim Rasenmähergeschicklichkeitsrennen ihr Können unter Beweis stellen“, kündigt Katja Butenschön an. Neben dem örtlichen Imker und dem Rinderzuchtverein Schleswig-Holstein, informiert der Hof Siek über Pflanzenschutz. „Wir wollen alles zeigen, was zu einem Betrieb gehört“, erzählt Henrik Butenschön. „Daher haben wir den Hof in Themengebiete eingeteilt.“ Neben der Grünlandpflege, dem grünen Hof und dem Ackerbau, untersucht ein Tierarzt zum Thema Tiergesundheit die Kuh Nuki. Rund um das Thema Milchvieh präsentiert der Landwirt einige seiner 230 Kühe auf dem Kuhbewanderungsweg. „Am Abend werden wir zudem etwas zeitiger melken als sonst.“

Die Landfrauen sorgen mit Kaffee und Kuchen und die Landjugend mit kühlen Getränken für die Verpflegung. Außerdem kann der Käse aus der Milch vom Hof Butenschön probiert werden. Ein Highlight der Aktion stellt die Ausstellung zur Hofgeschichte mit Bildern und Zeitungsartikeln da.

Neben dem Hof Butenschön nimmt auch der Ferienhof Bracker in Heinkenborstel mit Ponyreiten, Schafschur, Streichelzoo, Kettensägenschnitzer, Filzen und Fußballgolf teil. Auch der Hühnerhof in Klein Wittensee öffnet von 10 bis 16 Uhr seine Hoftore mit Hofbesichtigung, „Hühner-Wanderweg“ und Informationen rund um Huhn und Ei.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert