zur Navigation springen

Jevenstedt : Bauer rettet 100 Kühe aus den Flammen

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Großbrand in 2400 Quadratmeter großem Stall in Jevenstedt. Aktuell sind fünf Wehren im Einsatz.

von
erstellt am 15.Okt.2017 | 21:47 Uhr

Ein Brand hat gestern Abend Teile eines Kuhstalls im Jevenstedter Ortsteil Nienkattbek zerstört. Der Landwirt konnte die etwa 100 Kühe rechtzeitig retten, berichtete Kreisfeuerwehrsprecher Jürgen Beyer. Es seien weder Tiere noch Menschen verletzt worden.

Die Einsatzkräfte wurden gegen 19 Uhr in die Straße Schevenbrügge gerufen. Gegen 20 Uhr stand vor allem das Strohlager des etwa 2400 Quadratmeter großen Stalls in Brand. Die Einsatzkräfte löschten die Flammen. Vor Ort waren die Feuerwehren Nienkattbek, Jevenstedt, Schwabe, Westerrönfeld und Rendsburg, außerdem die Technische Einsatzleitung der Kreisfeuerwehr. Die Polizei sperrte die zu dem Stall führende Landesstraße 328 (Altkattenbek) an der Einmündung in die Nienkattbeker Straße. Die Brandursache war gestern Abend noch unklar.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen