Handball : Backhaus fordert Pflichtsieg

3763196-23-57902353_23-55507106_1390553050

Der Trainer der HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg II will in der Landesliga der Männer gegen den TSV Plön zwei Punkte.

Avatar_shz von
08. November 2013, 23:51 Uhr

Sowohl die HSG Schülp/Westerrönfeld/RD II als auch die HSG Hohn/Elsdorf II haben sich an diesem Wochenende in der Handball-Landesliga der Männer etwas vorgenommen. Schülp/Westerrönfeld/RD II will sich mit einem Sieg über den Vorletzten TSV Plön (heute, 18.45 Uhr) weiter in die Spitze vorkämpfen. Die Hohn/Elsdorfer Reserve ist beim Aufsteiger TSV Kronshagen II zu Gast (heute, 19 Uhr) und will sich für die schwache Leistung im Derby in Westerrönfeld rehabilitieren.

HSG Schülp/W’feld/RD – TSV Plön (heute, 18.45 Uhr)

„Mit einem Sieg über Plön wollen wir unsere Serie ausbauen. Es ist deshalb wichtig, weil noch in der Vorrunde einige Brocken auf uns zukommen“, lautet die Vorgabe von Schülp/Westerrönfelds Trainer Arne Backhaus Sieg. Die zwei Punkte will der HSG-Coach durch eine sehr aggressive Abwehrarbeit und ein schnelles Umschalten in den Angriff erreichen. Personell hat Backhaus keine Probleme. Zwar sind einige Spieler erkältet, sollten aber am Wochenende dabei sein. Auch Torhüter Leif Schink steht wieder zur Verfügung.

TSV Kronshagen II – HSG Hohn/Elsdorf II (heute, 19 Uhr)

„Ich erwarte nach der Niederlage im Derby eine Reaktion der Mannschaft. Wichtig wäre es, aus Kronshagen beide Punkte zu entführen”, weiß HSG-Trainer Ralph Jürgensen. „Wir müssen die richtige Einstellung zum Gegner entwickeln”, fordert der Coach. Bis auf Michael Grelcke kann Jürgensen in Bestbesetzung antreten. Den entscheidenden Vorteil könnte in diesem Duell die größere Erfahrung der Gäste bringen.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen