15.000 Euro Schaden : B203 bei Rickert: Zwei Verletzte bei Auffahrunfall

Eine Frau übersieht eine Linksabbiegerin und fährt ungebremst auf. Beide Frauen müssen ins Krankenhaus.

shz.de von
11. Januar 2016, 16:14 Uhr

Rickert | Bei einem Auffahrunfall auf der B203 in Rickert bei Rendsburg (Kreis Rendsburg-Eckernförde) sind am Montagmorgen zwei Frauen verletzt worden. Das teilte die Polizei mit.

Eine 48-Jährige war auf der B203 aus Richtung Büdelsdorf kommend unterwegs, als sie in Höhe Rickert einen stehenden Pkw übersah. Die 29-jährige Fahrerin hatte vor, nach links abzubiegen. Die 48-Jährige fuhr ungebremst auf. Die beiden Frauen wurden verletzt in die Imlandklinik Rendsburg eingeliefert. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden.

Durch umherfliegende Splitter wurde der Lack eines dritten Pkw beschädigt. Die Gesamtschadenshöhe wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt. Die B 203 musste während der Unfallaufnahme- und Bergungsarbeiten für etwa 45 Minuten voll gesperrt werden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen