zur Navigation springen

Jugendfussball : B-Jugend des Büdelsdorfer muss den Blick nach unten richten

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

BTSV unterliegt im Heimspiel gegen den FC Angeln mit 2:5 und rutscht in der Tabelle ab.

shz.de von
erstellt am 16.Sep.2013 | 16:22 Uhr

Während sich die Fußball-A-Junioren des Büdelsdorfer TSV nach ihrem Sieg beim FC Groß Grönau in die obere Region der Tabelle der Schleswig-Holstein-Liga orientieren, müssen die B-Jugend-Fußballer des BTSV nach der Heimpleite gegen den FC Angeln den Blick eher nach unten richten.

A-Junioren

Eintracht Groß Grönau – Büdelsdorfer TSV 2:3 (1:1)

„Das war ein verdienter Sieg . In der zweiten Halbzeit haben wir uns spielerisch steigern können“, zeigte sich BTSV-Trainer Henning Hardt mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden. Dabei traf der BTSV auf einen zunächst spielbestimmenden Gegner. Doch die aufmerksame Büdelsdorfer Abwehr ließ nicht viel zu. Mit zunehmender Spielzeit kamen die Gäste besser in die Partie. Die Folge war die 1:0-Führung durch Johannes Kaak (11.), die Toni Rohrbach allerdings postwendend ausglich (12.).

Im zweiten Durchgang gelang es dem BTSV durch viel Ballbesitz ein ansehnliches Kombinationsspiel aufzuziehen. Für zusätzlichen Schwung sorgten die eingewechselten Medin Isovic und Lasse Tischer. Isovic brachte sein Team folgerichtig mit 2:1 erneut in Front (51.). Doch wieder hielt die Freude nicht lange an, denn Florian Benson traf zum 2:2 (55.). Aber die Mannschaft von Henning Hardt behielt die Ruhe und Johannes Kaak sorgte mit seinem zweiten Treffer für den 3:2-Endstand (62.).

Büdelsdorfer TSV: Riegmann – Reiser, Meyert, Ströhnisch, Hardt, Jessen, Kaack, Roller, Nöhr, Sievers, Wardin. Eingewechselt: Splettstößer, Tischer, Thomsen, Isovic.
Tore: 0:1 Johannes Kaak (11.), 1:1 Toni Rohrbach (12.), 1:2 Medin Isovic (51.), 2:2 Florian Benson (55.), 2:3 Kaak (62.).

B-Junioren

Büdelsdorfer TSV – FC Angeln 02 2:5 (2:3)

Der BTSV begann gegen die kampfstarken und robusten Gäste ganz ordentlich. Lennart Feddersen (10.) und Justus Jeß (22.) hatte die ersten Gelegenheiten des Spiels, doch Angelns Torwart Lasse Utecht war auf dem Posten. Der Führungstreffer war Phillip Orlowski vorbehalten, der einen Pass technisch anspruchsvoll mitnahm, Gegenspieler Niklas Hauser aussteigen ließ und auch FC-Keeper Utecht keine Abwehrchance ließ (22.). Die muntere Partie nahm nun weiter Fahrt auf. Zunächst egalisierte Clemens Nielsen die BTSV-Führung (25.) und Luca Petersen erzielte unmittelbar darauf das 2:1 für die Gäste (26.), ehe erneut Orlowski traf und die Partie wieder ausglich (27.). Ein Missverständnis der BTSV-Abwehr ermöglichte Angelns Petersen seinen zweiten Treffer (30.). Mit dieser 3:2-Führung der Gäst ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel hatten die Platzherren dem Gegner dann nichts mehr entgegenzusetzen und verhalf Angeln durch eigene Unzulänglichkeiten zu drei weiteren Treffern. „Durch Geschenke haben wir dem Gegner diesen Sieg ermöglicht“, meinte BTSV-Co-Trainer Rolf Bannas.

Büdelsdorfer TSV: Kaack – Münz, Pede, Lehmann, Jensen, Jeß, Feddersen, Ratjen, Orlowski, Simsek, Barho. Eingewechselt: Schmidt, Kaya, Gross.
Tore: 1:0 Phillip Orlowski (22.) 1:1 Clemens Nielsen (25.), 1:2 Luca Petersen (26.), 2:2 Orlowski (27.), 2:3 Petersen (30.), 2:4 Thore Schöttle (66.), 2:5 Jobst Jensen (77./ET).
 

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen