Unfall in Rendsburg : Autofahrerin fährt Fußgängerin an – Polizei sucht Zeugen

Die Fahrerin stieg nach dem Zusammenstoß kurz aus und entfernte sich dann vom Unfallort.

23-90948785_23-106413773_1551709656.JPG von
09. Oktober 2020, 08:57 Uhr

Rendsburg | In Rendsburg ereignete sich am Donnerstagabend in der Hollesenstraße, Einmündung Schleswiger Chausee, gegen 20.20 Uhr ein Unfall zwischen einem Pkw und einer Fußgängerin.

Die 22-jährige Fußgängerin wollte vom Friedhofspark kommend die Straße in Richtung einer Tankstelle überqueren. Bei Grün ging sie über die Straße, als sich von links ein Pkw näherte, der in die Schleswiger Chaussee abbiegen wollte.

Die Fußgängerin musste ins Krankenhaus gebracht werden

Die Fahrerin des Pkw übersah beim Abbiegen die Fußgängerin und es kam zum Unfall, teilt die Polizei mit. Die Fußgängerin wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Die Autofahrerin stieg kurz aus und entfernte sich dann von der Unfallstelle. Sie wird wie folgt beschrieben: etwa 45 Jahre alt und braune kurze Haare. Die Frau trug eine runde Brille und eine beigefarbene Jacke.

Die Fahrerin als auch Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Rendsburg unter Tel. 04331/208450 zu melden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert