zur Navigation springen
Landeszeitung

23. Oktober 2017 | 19:03 Uhr

Aus dem Konzert wird ein Wettbewerb

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Am 30. November wird die Musikveranstaltung „RD goes Music“ erstmals als Contest, als Wettkampf zwischen sechs Nachwuchsbands stattfinden.

von
erstellt am 09.Okt.2013 | 00:33 Uhr

Ein neues Konzept soll für noch mehr Spaß und Spannung sorgen: Am 30. November wird die Musikveranstaltung „RD goes Music“ erstmals als Contest, als Wettkampf zwischen sechs Nachwuchsbands stattfinden. Ausrichter ist die Stiftung Spar- und Leih-Kasse in Rendsburg in Zusammenarbeit mit dem Musikmarkt Rendsburg. „Wir freuen uns, jungen Nachwuchsmusikern die Chance geben zu können, sich und ihr Können einem öffentlichen Publikum zu präsentieren“, sagte Stiftungs-Geschäftsführer Manfred Buncke.

Die Bewerbungsphase beginnt sofort. Bis zum 8. November können sich junge Bands aus Rendsburg und Umgebung noch über das Internet (www.spk-mittelholstein.de/rdgoesmusic) bewerben. Neben einigen Angaben zur Band ist eine Demo-CD erforderlich. Aus den Bewerbern wählt eine Jury sechs Bands aus, die am 30. November im Europaforum der Schule Altstadt auftreten dürfen. Dann geht es um gute Musik und den Sieg. Jede Band hat 30 Minuten Zeit, um nicht nur die dreiköpfige Jury für sich zu gewinnen, sondern auch das Publikum. Das nämlich entscheidet mit. Jeder Zuhörer muss sich für seine zwei Lieblingsbands entscheiden – das Votum zählt letztlich genauso viel wie das der Jury. Die Gewinner werden noch am selben Abend gefeiert.

Der Eintritt für Besucher kostet einen Euro, die Siegerband bekommt einen Scheck über 1000 Euro. Für die Platzierten bleiben immerhin 300 und 200 Euro.

„Ich freue mich auf einen langen Abend mit toller Musik“, sagte Jule Katharina Hentschel, die das Projekt für die Sparkasse Mittelholstein betreut.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen