zur Navigation springen
Landeszeitung

24. Oktober 2017 | 05:01 Uhr

Handball : Auftakt in eigener Halle

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Die beiden Rendsburger Teams in der Handball-Landesliga Mitte der Männer starten am Wochenende mit Heimspielen in die neue Saison.

Aufsteiger HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg II hat mit dem letztjährigen Zweiten HSG Horst/Kiebitzreihe einen der Mitfavoriten auf Meisterschaf zu Gast (Sonnabend, 18.45 Uhr). Die HSG Hohn/Elsdorf II empfängt die HSG Mönkeberg/Schönkirchen (Sonnabend, 19.30 Uhr).

HSG Hohn/Elsdorf II

In der vergangenen Serie lief es bei der HSG Hohn/Elsdorf II nicht ganz so optimal wie erwartet. Der achte Platz entsprach nicht unbedingt dem Leistungsvermögen der Mannschaft. Für den neuen Coach Ralph Jürgensen geht es hauptsächlich darum, die neuen Spieler zu integrieren und an das Niveau der Landesliga heranzuführen. „Wir werden unser Möglichstes geben und versuchen, uns im Mittelfeld zur etablieren“, sagt der neue Trainer, der sich einen guten Start in die Saison wünscht. Mit einer Aussage zu Staffelstärke und den Favoriten hält er sich zurück. „Ich kenne die Staffel zu wenig, um die Stärke jetzt schon einschätzen zu können.“ Mit der HSG Mönkeberg/Schönkirchen kommt am Sonnabend ein Gegner in die Werner-Kuhrt-Halle, der in der vergangenen Saison zwar hinter Hohn/Elsdorf in der Tabelle landete, doch auch die HSG Mönkeberg/Schönkirchen blieb ähnlich wie Hohn/Elsdorf II hinter den Erwartungen zurück.

Zugänge: Marian Krause, Maik Schütz (beide HSG Hamdorf/Breiholz), Finn Skrzypczak, Daniel Ewert und Tjorben Bittrich (alle Büdelsdorfer TSV), Niko Dreller (eigene I.).
Abgänge: Marius Bruhn (eigene IV.), Sascha Reimers (Ziel unbekannt).
Das Aufgebot:
Tor:
Mirco Schmitt, Mik Schütz, Nico Dreller.
Feld: Thorben Kotowski, Thore Kuhrt, Fabian Frahm, Marian Krause, Fabian Stolley, Fin Skrzypczak, Marco Schmitt, Michael Grelcke, Bennet Behmer, Daniel Ewert, Lorenz Struck, Tobias Carstens, Thorben Bittrich.
Trainer: Ralph Jürgensen.
 

HSG Schülp/W’feld/RD II

„Reichten in der vergangenen Saison in der Kreisoberliga oftmals zehn gute Minuten zu deutlichen Siegen, so werden wir unsere Leistung jetzt konstanter abrufen müssen. Es werden auch neue Situationen auf uns zukommen, gerade wenn Spiele hinten raus eng werden. Das kannten wir in der letzten Saison kaum“, sieht HSG-Trainer Arne Backhaus eine neue Herausforderung auf seine Mannschaft zukommen. Mit der bisherigen Entwicklung seines jungen Teams ist der Coach zufrieden. Er ist deshalb sicher, dass seine Truppe die Aufgabe gestützt auf zwei, drei alte Hasen meistern kann. Vorrangiges Ziel ist der Klassenerhalt und die Fortentwicklung der Mannschaft. Titelfavorit ist für ihn die HSG Horst/Kiebitzreihe.

Zugänge: Thorsten Hartwig, Jan Ole Hansen (beide eigene Jugend).
Abgänge: Christopher Dominke (eigene III.), Thies Reick (TSV Alt Duvenstedt).
Das Aufgebot:
Tor:
Leif Schink, Lennart Buhmann.
Feld: Christoph Pies, Michael Möller, Philipp Petriesas, Thorsten Hartwig, Christian Sievers, Lukas Köstenbauer, Marvin Sievers, Christopher Kühl, Lennart Jahn, Christian Meyer, Domenik Rath, Dennis Halidow, Jan Ole Hansen, Finn Reick.
Trainer: Arne Backhaus.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen