Aufnahmestopp

Jugendgruppenleiter Daniel Dieterle (links) und Vize-Jugendwart Jan Hinrichsen nehmen die „Chefin“ Maike Lück in die Mitte.
Foto:
1 von 2
Jugendgruppenleiter Daniel Dieterle (links) und Vize-Jugendwart Jan Hinrichsen nehmen die „Chefin“ Maike Lück in die Mitte.

Jugendfeuerwehr hat derzeit 35 Mitglieder

shz.de von
27. Januar 2014, 00:31 Uhr

In der Jahresversammlung der Jugendfeuerwehr Hamdorf wurde der Jugendwartin Maike Lück mit Jan Hinrichsen ein neuer Stellvertreter an die Seite gestellt. Neuer Jugendgruppenleiter wurde Daniel Thomas Dieterle. Die weiteren Wahlen ergaben Franziska Sievers als stellvertretende Jugendgrupenleiterin, Jan Pieper als Leiter der 1. Gruppe, Domenik Altenburg als dessen Stellvertreter. Die 2. Gruppe leiten Fabian Norden und Malte Hansen als „Vize“. Schriftwart ist Leon Jahnke. Kinogutscheine für die beste Dienstbeteiligung erhielten Domenik Altenburg und Jonas Doll.

Die Jugendfeuerwehr Hamdorf hat zurzeit 35 Mitglieder, davon neun Mädchen, im Alter von zehn bis 18 Jahren. „Es herrscht bei uns vorerst Aufnahmestopp“, teilte Maike Lück mit.

Aus dem Jahresbericht hob Jugendgruppenleiter Daniel Dieterle besondere Ereignisse hervor. Dazu zählen der 24-Stunden-Berufsfeuerwehrtag, Besuche in einem Hochseilgarten und im Hansa-Park, die Hilfe beim Laternenlaufen in den Gemeinden Hamdorf, Breiholz, Prinzenmoor und Elsdorf-Westermühlen sowie die Besichtigung der Kreisfeuerwehrzentrale Pinneberg. In die aktive Wehr der „Großen“ wechselte Alexander Jahnke.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen