Korrektur bei gewerbesteuer : Auch Rendsburg zahlt kräftig zurück

Avatar_shz von 08. Oktober 2018, 18:39 Uhr

shz+ Logo
Bitte Geld zurück: Das Finanzamt fordert hohe Summen von den Städten Rendsburg und Büdelsdorf zurück.
Bitte Geld zurück: Das Finanzamt fordert hohe Summen von den Städten Rendsburg und Büdelsdorf zurück.

Schlechte Nachricht für die Stadtkasse: Bürgermeister Gilgenast muss 470.000 Euro als überplanmäßige Ausgabe verbuchen.

Nicht nur Büdelsdorf, auch Rendsburg hat eine hohe Gewerbesteuerrückzahlung an das Finanzamt zu leisten. Während es bei der Nachbarstadt drei Millionen Euro sind (wir berichteten), beläuft sich der Betrag bei Rendsburg auf rund 1,9 Millionen Euro – davon 531.000 Euro an Zinsen. Der Bescheid des Finanzamtes stammt vom 2. Oktober. Per Eilentscheidung l...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen