Fussball : Amtspokal: Nortorf muss gewinnen

3899586-23-60917103_23-56002750_1400248435

Beim Fußball-Amtspokal Nortorf Land kommt es heute Abend (18 Uhr) im A-Pokal zu einem echten Finale. Verbandsligist TuS Nortorf muss beim Gastgeber und Titelverteidiger TuS Bargstedt gewinnen, um am Ende den Pokal in die Höhe stemmen zu können.

Avatar_shz von
19. Juli 2014, 06:00 Uhr

Beim Fußball-Amtspokal Nortorf Land kommt es heute Abend (18 Uhr) im A-Pokal zu einem echten Finale. Verbandsligist TuS Nortorf muss beim Gastgeber und Titelverteidiger TuS Bargstedt gewinnen, um am Ende den Pokal in die Höhe stemmen zu können. Beide Teams gewannen ihre vorherigen zwei Spiele souverän. Dem TuS Bargstedt würde aufgrund des besseren Torverhältnisses schon ein Unentschieden zur Titelverteidigung reichen. Die Nortorfer sind zudem am Sonnabend im Kreispokal gefordert und treten um 15 Uhr beim Kreisklassisten TSV Gnutz an. „Wir wollen natürlich beide Spiele gewinnen. Unser Ziel ist es aber, vor allem im Kreispokal weit zu kommen. Nach der bisher härtesten Trainingswoche der Vorbereitung werden die Spiele sicherlich auch eine Frage der Kraft werden“, erklärt TuS-Trainer Thomas Arndt. Dennoch schiebt Bargstedts Trainer Frank Wolter den Nortorfern die Favoritenrolle zu: „Nortorf ist spielerisch stärker. Aber klar ist auch, dass wir den Titel verteidigen wollen.“

In Bargstedt rechnen die Verantwortlichen fest mit einer Rekordkulisse bei hochsommerlichen Temperaturen. Die Partie gegen den TuS Nortorf ist für viele Bargstedter das fußballerische Highlight des Jahres. Außerdem suchen bereits ab 14 Uhr ebenfalls auf der Sportanlage in Bargstedt über 20 Feuerwehren ihren Meister beim Amtsfeuerwehrfest. Zudem hofft der TuS Bargstedt II, beim abschließenden Spiel gegen den SV Langwedel (16 Uhr) den Gesamtsieg im B-Pokal zu holen.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen