zur Navigation springen

Amt Hüttener Berge will Kita-Beiträge um 10,5 Prozent erhöhen

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

von
erstellt am 10.Jun.2015 | 14:11 Uhr

Egal, wie der Arbeitskampf der Erzieher ausgeht: Die Verwaltung des Amts Hüttener Berge geht von einer Tariferhöhung um 10,5 Prozent aus – rückwirkend zum 1. Januar. „Daher ist es wichtig, dass wir den von den kommunalen Spitzenverbänden empfohlenen Elternanteil von 30 Prozent der Kindertagesstättenkosten einwerben“, sagte Amtsdirektor Andreas Betz während der Sitzung des Verwaltungsrats der Anstalt öffentlichen Rechts (AöR) Kinderbetreuung. Derzeit werden alle Satzungen der kommunalen Kindergärten im Amt



überarbeitet. In den drei Einrichtungen der Anstalt – Brekendorf, Ascheffel und Borgstedt – wurden die Neuanpassungen jetzt einstimmig beschlossen. Auch in Owschlag, Osterby und Groß Wittensee sind Anpassungen bereits vorgenommen worden oder stehen noch aus. In der Kindertagesstätte Brekendorf wird es eine zweistufige Erhöhung geben. Zum 1. August steigt der Elternbeitrag für Kinder über drei Jahren (7.30 bis 13 Uhr) von 148 auf 180 Euro und für Kinder unter drei Jahren von 222 auf 260 Euro. Ab 1. Januar wird noch einmal für Krippenkinder auf 295 Euro erhöht. Eltern von Kindern der „Pusteblume“ Borgstedt zahlen ab 1. August für Regelkinder 149,60 statt bislang 126 Euro (fünf Stunden). Die Betreuung der U3-Kinder verteuert sich von 227 auf 273 Euro. Angehoben werden auch die zusätzlichen Stunden, beispielsweise 179 Euro (151 Euro) bei einer sechsstündigen Betreuung eines Regelkindes und 327 Euro (272 Euro) für ein Krippenkind. In der Kindertagesstätte Hüttener Berge in Ascheffel beträgt der Elternbeitrag ab 1. August 147 Euro für ein Regelkind, ab 1. Januar 2016 166 Euro. Der Krippenplatz kostet ab dem neuen Kindergartenjahr 220 Euro und ab 2016 wird der Elternbeitrag auf 249 Euro erhöht. 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen