zur Navigation springen
Landeszeitung

23. August 2017 | 18:21 Uhr

Am kleinen Rammsee geht es rund

vom

Premiere für Sommerbiathlon im Brekendorfer Forst / Laufen und Schießen in drei Kategorien / Auch Kinder ab zwölf Jahren können teilnehmen

BREKENDORF | Ein Walderlebnis der besonderen Art bietet der erste Sommerbiathlon "Rund um den Rammsee". Am Sonnabend, 31. August, wird der Brekendorfer Forst zum Schauplatz dieses sportlichen Ereignisses.

"Die Idee zu dieser Veranstaltung geisterte schon lange in meinem Kopf herum", erzählt Initiator und Förster Rainer Mertens. In Zusammenarbeit mit dem Brekendorfer Turn- und Sportverein, dem Sportverein Hüttener Berge aus Ascheffel, der Globetrotter-Akademie Aschberg und dem Naturparkverein Hüttener Berge konnte die Idee mit dem Veranstalter Schleswig-Holsteinische Landesforsten Wirklichkeit werden. Schirmherr des Sommerbiathlons ist Staatssekretär Dr. Ulf Kämpfer.

"Mich fasziniert an der Sportart die Kombination aus Ausdauer, Kraft und körperlicher Anstrengung durch das Laufen einerseits und die Ruhe, Konzentration und Selbstdisziplin beim Schießen andererseits", so Mertens. Das Waldgebiet der Försterei Brekendorf mit seinem weitläufigen Wegenetz, dem abwechslungsreichen Gelände sowie den offenen Bereichen am Ufer des kleinen Waldsees bieten sich geradezu für so eine Veranstaltung an.

Gestartet wird in drei verschiedenen Kategorien: der "Family and Friends-Staffel", bei der auch schon Kinder ab 12 Jahren teilnehmen können, einem Einzelwettbewerb sowie einer Mannschafts-, Firmen- oder Vereinsstaffel. Im Staffelwettbewerb laufen drei Teilnehmer jeweils eine Runde (etwa 800 Meter) um den Rammsee mit anschließendem Schießen auf einem der Biathlon-Schießstände im Liegen. Pro Fehlschuss wird eine Straf-Laufrunde von etwa 80 Meter fällig. Beim Einzelwettbewerb laufen die Teilnehmer drei Runden, unterbrochen von zwei Schießeinlagen am Biathlon-Schießstand, plus der Strafrunden bei Fehlschüssen.

"Geschossen wird dabei ganz ohne Munition mit einem genehmigungsfreien Lasergewehr. Deshalb können auch Kinder ab 12 Jahre an dem Wettwerb teilnehmen, weil das völlig ungefährlich ist", erklärt Mertens, der mit der Veranstaltung ein breites Publikum ansprechen möchte. Der Spaß solle im Vordergrund stehen, weshalb sowohl das Laufprogramm als auch das Schießen für jeden machbar sei.

Ergänzt wird das Sportevent durch ein Rahmenprogramm rund um das Thema Wald mit dem Team vom Erlebniswald Trappenkamp und der Globetrotter-Akademie. Für eine kulinarische Stärkung sorgen unter anderem das Restaurant "Campfire" sowie die beiden Sportvereine, die Kaffee und Kuchen bereit stellen. Das Startgeld beträgt für Einzelstarter 18 Euro, für Staffelteilnehmer 28 Euro. Darin enthalten sind ein T-Shirt, Getränke für die Läufer, das Duschen sowie der Transfer zu den Duschen in der Sportstätte der Alten Schule in Brekendorf.

Wer noch mitmachen möchte, kann sich im Internet unter www.forst-sh.de und www.zippels.de für eine der drei Kategorien anmelden. Meldeschluss ist der 23. August.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Aug.2013 | 05:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen