Dienstag ist Gildetag : Altstädter Vogelgilde ermittelt ihren König

os-gilde (4)
Foto:

Der Tradition folgend, wird am Dienstag nach Pfingsten, 10. Juni, im Schützengrund am Christophorushaus ab 15.30 Uhr der Vogel abgeschossen. Die Altstädter Vogelgilde ermittelt ihren König und Nachfolger von Gustav Tietje.

shz.de von
06. Juni 2014, 11:56 Uhr

Der Tradition folgend, wird am Dienstag nach Pfingsten, 10. Juni, im Schützengrund am Christophorushaus ab 15.30 Uhr der Vogel abgeschossen. Die Altstädter Vogelgilde ermittelt ihren König und Nachfolger von Gustav Tietje (Foto, Mitte). Rund 700 Schuss werden im Schnitt benötigt, bis der Rumpf des Holzvogels fällt. Nach dem Bürgermeister-Empfang im Alten Rathaus geht es um 9 Uhr mit der Gildefahne zum Conventgarten (Marschroute: Altstädter Markt, Schleifmühlenstraße, Am Gymnasium, Jungfernstieg, Paradeplatz, Königstraße, Berliner Straße, Wrangelstraße, Moltkestraße, Wehrautal, Hindenburgstraße). „Über Fahnenschmuck entlang des Weges würden sich die Gildebrüder freuen“, sagte der 2. Ältermann Hans von Fehrn-Stender (links, daneben Marschall Sven Thürnau; von rechts: 1. Ältermann Thomas Krabbes und Schießoffizier Knud Sauer). Auf dem Altstädter Markt spielt ab 18.30 Uhr die Norddeutsche Sinfonietta ein kostenloses Klassik-Konzert. Um 20 Uhr folgt der Zapfenstreich mit dem Jugendblasorchester der Christian-Timm-Schule.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen