zur Navigation springen

Handball-SH-Liga : Alt Duvenstedts Coach ist froh über das Saisonende

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Bei der 23:26-Niederlage wehrt sich der TSV tapfer, aber vergebens.

Der TSV Alt Duvenstedt ist sicherlich nicht der neue Lieblingsverein der HSG Nord-NF, der HSG Kremperheide/Münsterdorf dafür umso mehr. Für Kremperheide ging es im letzten Saisonspiel darum, sich mit einem Sieg die HSG Nord-NF im Abstiegskampf vom Leib zu halten oder zumindest punktgleich zu bleiben und das hat sie beim 26:23 (14:11) gegen Alt Duvenstedt auch geschafft. Nun müssen die beiden Spielgemeinschaften ein Entscheidungsspiel darum austragen, wer der dritte Absteiger wird.

Solche Sorgen hat Gunnar Kociok, Trainer der Alt Duvenstedter, glücklicherweise nicht. Vielmehr stand der sichere siebte Tabellenplatz schon vor dem letzten Saisonspiel fest, sodass er und sein Team es ruhig angehen lassen konnten. „Man merkte, dass es für Kremperheide um viel ging, die waren richtig engagiert und wir konnten nicht immer dagegenhalten“, sagte Kociok, der erneut nur zwei wirklich einsatzfähige Auswechselspieler neben sich auf der Bank hatte. Tim Dau und Tobias Müller sind noch nicht wieder vollständig genesen, sodass sie nicht wirklich eingriffen. Dau versemmelte zwei Siebenmeter, Müller spielte gar nicht. Nur auf der Torhüterposition herrschte wieder Überbelegung. Diesmal musste Frederik Klapdor pausieren, damit Normen Koch, Lasse Quarck und Nils Himmelsbach alle noch einmal im Trikot des TSV schwitzen konnten, bevor sie den Verein verlassen. Im nächsten Jahr wird Hauke Fendt von der SG Bordesholm/Brügge neben Klapdor den Kasten hüten. Gegen Kremperheide mangelte es vor allem an einer klaren Chancenverwertung. Lasse Kock leistete sich sechs Fehlwürfe, Sascha Schwarz zwölf und „so kann man kein Spiel gewinnen“, wie Kociok die insgesamt 27 verworfenen Bälle kritisierte. Kremperheide lag das ganze Spiel in Führung und ließ sich auch nicht einholen, als es gegen Ende mit 22:20 und 24:22 knapp wurde. „Wir sind jetzt froh, dass die Saison vorbei ist“, sagte Kociok

TSV Alt Duvenstedt: Klapdor, Koch, Quarck, Himmelsbach - Müller, L. Koch (1), Schwarz (8), Eichstädt (5/2), M. Kock, Voß (4), Dau, Höpfner (1), Küch (1), S. Petersen (3).

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen