B77 : Alt Duvenstedt: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Ein Anhänger löst sich von einem Kleinlaster. Ein VW stößt damit zusammen und überschlägt sich in der Folge.

shz.de von
16. September 2018, 11:50 Uhr

Alt Duvenstedt | Bei einem Verkehrsunfall sind am Freitagnachmittag auf der B 77 in Höhe Alt Duvenstedt (Kreis Rendsburg-Eckernförde) zwei Personen leicht verletzt worden. Das teilte die Polizei mit.

Ersten Ermittlungen nach, bog der Fahrer eines Kleinlasters mit Anhänger gegen 16 Uhr vom Sorgwohlder Weg auf die B77 Richtung Kropp ab, als sich plötzlich der Anhänger löste. Der Fahrer eines VW Touran, aus Richtung Kropp kommend, konnte sein Fahrzeug nicht mehr bremsen. Der Pkw und der Anhänger stießen zusammen, anschließend überschlug sich der Touran. Der 40-jährige Autofahrer und seine 44-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt, konnten aber selbstständig aussteigen. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Neben den Feuerwehren aus Alt Duvenstedt, Norby und Owschlag war auch der Rettungsdienst an der Unfallstelle eingesetzt. Die Straßenmeisterei Westerrönfeld übernahm die Reinigung der Fahrbahn. Den Sachschaden schätzen die Beamten des Rendsburger Polizeireviers auf 16.000 Euro. Die B77 war bis etwa 18 Uhr voll gesperrt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert