100.000 Euro Schaden : Alt Bennebek: Reetdachhaus im Moor bei Feuer zerstört

Als Anwohner den Brand bemerken ist es zu spät. Das alleinstehende Haus brennt nieder. Die Ursache für das Feuer ist unklar.

shz.de von
12. April 2016, 07:29 Uhr

Alt Bennebek | Ein seit 20 Jahren leerstehendes Reetdachhaus im Moor bei Alt Bennebek (Kreis Schleswig-Flensburg) ist in der Nacht zu Dienstag ein Opfer der Flammen geworden. Das alleinstehendes Haus brannte völlig aus. Das teilte die Polizei am Dienstagmorgen mit.

Anwohner aus Alt Bennebek entdeckten den Brand nach Angaben der Feuerwehr erst, als das Gebäude bereits vollständig in Flammen stand. Verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehr ließ das Haus nach Angaben eines Sprechers kontrolliert niederbrennen. Der Sachschaden belaufe sich auf rund 100. 000 Euro. Die Ursache des Feuers ist noch unklar. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen zur Brandursache, ein technischer Defekt kann nicht ausgeschlossen werden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert