Alles für das Kind und vieles für die Theaterfreunde

Zu viele Akten, zu wenig Zeit: Das Schauspiel „Kaspar Häuser Meer“ schildert den Alltag im Jugendamt und wird morgen in den Kammerspielen des Stadttheaters aufgeführt (im Bild von links Manuel Jadue, Andrea Beckmann und Ingeborg Losch). Foto: Landestheater
Zu viele Akten, zu wenig Zeit: Das Schauspiel „Kaspar Häuser Meer“ schildert den Alltag im Jugendamt und wird morgen in den Kammerspielen des Stadttheaters aufgeführt (im Bild von links Manuel Jadue, Andrea Beckmann und Ingeborg Losch). Foto: Landestheater

Veranstaltungstipps zum Wochenende / Konzert nach dem Cellokursus / Petermann-Ausstellung endet

Avatar_shz von
21. Oktober 2011, 08:05 Uhr

Rendsburg | Die "verdoppelte" Babybörse, ein reichhaltiges Theaterprogramm und eine Ausstellung für einen wohltätigen Zweck: Das sind einige Veranstaltungen, die es verdienen, im Terminkalender markiert zu werden.

Zum zweiten Mal nach dem April wird die Babybedarfs- und Kleiderbörse in der Nordmarkhalle auf einen zweiten Tag ausgedehnt. Am Sonnabend und Sonntag (jeweils 9 bis 13 Uhr) bieten über 150 Händler ein buntes Sortiment "rund um das Kind" an. Auch mit Erwachsenenkleidung wird gehandelt.

Für das Schauspiel "Kaspar Häuser Meer" von Felicia Zeller am Sonnabend (19.30 Uhr) und das Kleist-Lustspiel "Amphitryon" am Sonntag ab 19 Uhr sind an der Kasse des Stadttheaters, Telefon 2 34 47, noch Karten erhältlich. Ins Kino wandert das Theater am 23. Oktober mit der Verfilmung der "Marquise von O." von Heinrich von Kleist in der "Schauburg"(17 Uhr). Dort werden auch die Eintrittskarten verkauft (Telefon 2 37 77). Freien Eintritt hat das Publikum in die Einführungsmatinee zu Gerhart Hauptmanns "Die Ratten" am Sonntag ab 11 Uhr. Regisseurin Angelika Zacek und ihr Ensemble stellen das Stück vor.

Die Rendsburger Kindertafel soll von der Ausstellung des Schwesternkreises der Druidenloge Reinholdsburg im Gebäude Am Gerhardsteich 1 profitieren. Sechs Hobbykünstlerinnen und ein männlicher Kollege zeigen ihre Arbeiten von der Porzellanmalerei über Perlen bis zur Holzschnitzerei. Geöffnet ist am Sonnabend/Sonntag jeweils von 11 bis 17 Uhr.

Letzte Gelegenheit zum Betrachten der "Menschen am Strand" von Ulf Petermann: Die Ausstellung in der Galerie Müllers geht am Sonntag zu Ende. Rund 30 Holzschnitte von James Todd sind noch bis 13. November in den Museen im Kulturzentrum zu besichtigen. "Herbstlich" geht es in der gleichnamigen Ausstellung zu, die Sonntag (11 Uhr) im KF3A im Alten Rathaus eröffnet wird. 15 Mitglieder des Kunstforums haben sich mit dem Thema beschäftigt.

Mit einem Konzert im Pavillon des Nordkollegs endet morgen ab 15 Uhr der Kursus "Cello für alle". Der Eintritt ist frei.

Um 10.30 Uhr beginnt Sonnabend eine Stadtführung mit der Tourist-Information. Die Teilnehmer steuern vom Alten Rathaus aus historische Punkte in Rendsburg an.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen